Abflussreinigung

Eine regelmäßige Abflussreinigung sollte zum Hausputz dazugehören. So mindern Sie die Gefahr von Verstopfungen, Rohrbrüchen und Überschwemmungen im Haushalt. Schütten Sie einfach einmal im Monat einen Löffel „Rohrfrei“-Chemikalie aus dem Handel in die Abflüsse und lassen Sie sich nach den Anweisungen auf der Verpackung einwirken. Die Chemikalien zersetzen die in den Abflüssen entstandenen Ablagerungen aus Kalk, Schmutz und Fett. Allerdings können Sie als Laie beim Hausputz nur die obersten Teile der Abflussleitungen erreichen. Es kann daher sinnvoll sein, in regelmäßigen Abständen einen Fachmann in Dinslaken mit einer professionellen Abflussreinigung zu beauftragen, wenn Ihre Abwasserleitungen stark beansprucht werden.

Wie verläuft die professionelle Abflussreinigung?

Der Profi erledigt die Abflussreinigung mit einer speziellen Rohrreinigungsspirale, die über mehrere Meter in die Abwasserleitung eingeführt werden kann. So können Sie sicher sein, dass die gesamte Leitung bis zu ihrem Übergang in die größere Sammelleitung gereinigt wird. Bemerkt er bei der Abflussreinigung, dass sich bereits Kalkablagerungen an den Wänden gebildet haben, wird er diese mit einem speziellen Hochdruckreiniger ebenfalls lösen.

Wann ist eine professionelle Abflussreinigung notwendig?

Je nach Beanspruchung der Wasserleitungen sollten Sie eine größere Abflussreinigung alle paar Jahre beauftragen. Spätestens wenn Sie feststellen, dass das Wasser nicht mehr richtig abfließt, in der Leitung gluckert oder aus dem Abfluss unangenehme Gerüche strömen, ist eine professionelle Abflussreinigung empfehlenswert, denn dann bahnt sich bereits eine Verstopfung an.