Rattenschutz Toiletten

Wer Anlass zur Befürchtung hat, dass Ratten über die Kanalisation in die eigene Wohnung eindringen könnten, kann einen speziellen Rattenschutz in Toiletten installieren. Diese simple Vorrichtung macht es den Nagern unmöglich über die Abwasserleitung und die Toilette in die Zimmer zu dringen.

Warum sich Rattenschutz in Toiletten lohnt

Die Rattenpopulation gedeiht seit Jahren prächtig in Deutschland und Dinslaken macht dabei keine Ausnahme. Dies liegt vor allem daran, dass viele Menschen Essensreste nicht in den Müll sondern über die Toilette und die Spüle in die Kanalisation entsorgen. Dort leben die meisten Ratten und freuen sich über das täglich gelieferte Essen. Mehr noch: Wer regelmäßig Essen über die Abwasserleitung entsorgt, schafft eine regelrechte Futterspur, die von den Ratten eifrig bis in die eigene Wohnung verfolgt wird – auch wenn diese im dritten oder vierten Stock wohnt. Der beste Rattenschutz ist also die korrekte Entsorgung von Essensresten in den Müll. Doch auch dann können Bewohner von größeren Häusern von den Handlungen ihrer Nachbarn betroffen sein.

Wie funktioniert der Rattenschutz in Toiletten?

Fachleute in Dinslaken installieren für Sie einen Rattenschutz in den Toiletten der Wohnung. Dabei wird am obersten Teil des Abflussrohres eine spezielle Klappe aus Edelstahl oder Plastik eingesetzt, die sich nur in eine Richtung öffnet. Wird die Toilettenspülung betätigt, öffnet der Wasserdruck die Klappe und das Wasser kann abfließen. Von der anderen Seite kann die Klappe jedoch nicht geöffnet werden und stellt somit für Ratten ein unüberwindliches Hindernis dar.